HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT
Foto by: Bo,Kirschblüte auf Hokaido
Foto by: Herbert Wirtz, Sonnenaufgangim GP Aschheim
Foto by: salsitos, Leguane im Atlasgebirge
Foto by: bo,Donnafugata
Foto by: salsitos, Akropolis
Foto by: salsitos, Isola Favignana
Foto by: salsitos, Istanbul
Example Frame

AKTUELLES

alle Beiträge anzeigen

Feuer- ,Wasser- und Erdgeister [ vom 24.05.2018 ]

Bad Ragaz und seine Light Show Dort , wo im schweizerischen Bad Ragaz die Quelle des weltberühmten Thermalwassers sprudelt, wird es wieder Licht. Zum zweiten Mal wird mit der «Light Ragaz» ‪vom 4. Juni bis 30. September 2018‬ ein multimediales Lichtspektakel auf die grösste Naturleinwand der Welt projiziert.   Irgendwo zwischen Realität und Illusion gehen die Besucher in den Felsen hinein, denn hier wird mit neuester Technik die Geschichte der mystischen Welt des Quellwassers und der Kraft der Elemente erzählt. Die Lichtkünstler können mit neuester Technik 3D-Effekte millimetergenau auf die Strukturen und Formen der rauen, bis zu 80 Meter hohen Felswände der Taminaschlucht bringen. In der zweiten Auflage erzählt „Light Ragaz“ unter dem Motto «Aquarell» eine fantastische Geschichte auf dem rund ein Kilometer langen... [ mehr ]

Die lange Nase auf dem Münsterplatz [ vom 23.05.2018 ]

Poetisches Spektakel in Konstanz Das Konstanzer Open-Air-Theater führt vom 22. Juni bis 27. Juli mit „Cyrano de Bergerac“ auf dem Münsterplatz ein berühmtes Meisterwerk auf. Unter der Regie von Mark Zurmühle erleben Theaterfans hier Edmond Rostands tragisch-komisches Versdrama in besonderer, historischer Kulisse. Das vom Theater Konstanz inszenierte Mantel- und Degenstück hält dabei zahlreiche Überraschungen bereit: Vom rockigen Protagonisten Cyrano über Figuren, die in Balladen schwelgen, bis hin zu einem riesigen, aufblasbaren Schloss ist im „Jahr der Kultur“ alles dabei. Mit modernen Elementen und der Münster-Kulisse behandelt das im Jahr 1897 uraufgeführte Stück Themen wie Liebe, Rivalitäten, Macht und Poesie. Neben SchauspielerInnen des Konstanzer Theaterensembles treten auch zahlreiche Musiker, Statisten und Kleindarstel... [ mehr ]

Freibier in Florida [ vom 20.05.2018 ]

SEAWORLD UND BUSCH GARDENS überraschen mit Aktion für Erwachsene   Als besonderen Mehrwert-Genuss gibt es den Sommer über in den Florida-Themenparks SeaWorld Orlando und Busch Gardens Tampa Bay Freibier für alle Besucher ab 21 Jahren. Damit beleben die beiden Parks eine Tradition aus Zeiten, als sie zum Brauerei-Konzern Anheuser-Busch gehörten. Bier is back! heißt es im Abenteuerpark Busch Gardens Tampa Bay am Golf von Mexiko bis 5. August 2018. Besucher über 21 Jahre erhalten im Garden Gate Café, dem historischen Hospitality House für Bierverkostung, zwei kostenfreie 0,2 Liter Bierspezialitäten pro Besuch. SeaWorld Orlando serviert das Goodie sogar bis 2. September. Ausgabestelle im Meeresabenteuerpark ist Mama’s Pretzel Kitchen Patio. Zu den wechselweise angebotenen Sorten zählen Bud Light, Coors Light, Corona, Miller Light,... [ mehr ]

REISEN

alle Beiträge anzeigen

Ewiges Eis, Otter und Wale [ vom 22.05.2018 ]

Alaska und seine Gletscher Jetzt beginnt sie wieder, die Kreuzfahrtsaison in den Norden der USA zum Bundesstaat Alaska. Täglich fahren drei bis vier der großen Schiffe durch die Glacier Bay, erlauben so bis zu 10.000 Menschen einen Blick auf die letzten großen Gletscher, die hier direkt ins Meer fließen. Mit bis zu 2 Metern am Tag bewegen sich die Massen, deren intensives Blau an Schlumpfeis erinnert,um dann an der Wasserkante mit großem Getöse ins Meer zu bröckeln. Die Gletscher entstehen in Alaska, weil in diesem Teil der Welt durchschnittlich 20 Meter Schnee vom Himmel fallen und die Sommer bisher kalt und nass bleiben. Der Schnee kann daher nicht abschmelzen, bevor neuer Schnee auf ihn fällt. Je mehr Schnee auf Schnee fällt, desto mehr Druck entsteht auf den unteren Schichten, drückt sie zusammen und Luft entweicht, die in... [ mehr ]

Prinzessinnen, Samurai und ein Skelett aus Papier [ vom 14.05.2018 ]

Das Nebuta-Museum im japanischen Aomori Jedes Jahr in der ersten Woche im August kommen Millionen Menschen in den Norden der japanischen Hauptinsel Honshu nach Aomori um beim Nebuta-Festival dabei zu sein. Grosse Themenwagen werden dann unter Trommelklängen und mit Gesang durch die nächtlichen Hauptstraßen getragen , mit furchterregenden Kämpfern und Monstern, Prinzessinnen, dem Tod oder Drachen trapiert. Über 10 Monate hinweg wird an den einzelnen Themenwagen gebaut: An einer groben Holzkonstruktion werden feingliedrigere Teile aus Drahtgeflecht angebracht, mit Baumwollfäden verspannt. Danach folgt die Illumination, hunderte von Glühlampen und tausende von LED-Leuchten werden verdrahtet und angeschlossen, um später den Augen oder etwa Zehennägeln besonders erstrahlen zu lassen. Danach werden die einzelnen Aussenfelder, die... [ mehr ]

GOLFEN

alle Beiträge anzeigen

Das Golfland Rhein-Neckar [ vom 22.05.2018 ]

Neuer Zusammenschluss im Südwesten Zehn Golfanlagen und sieben Hotels im Rhein-Neckar-Kreis rund um Heidelberg, im Kraichgau und der Pfalz haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen, dem „Golfland Rhein-Neckar“. Diese rund eine Autostunde südlich vom Frankfurter Flughafen gelegene Gegend verfügt über das mildeste Klima in Deutschland mit jährlich bis zu 1800 Sonnenstunden, nicht nur ideal für Golfer, sondern auch für den Weinbau und die Landwirtschaft. Viele vergleichen diese Teile Baden-Württembergs und von Rheinland-Pfalz mit der Toskana. Hier werden nicht nur in aller Welt geschätzten Weine angebaut, hier. Viele Restaurants bieten lokale und internationale Spezialitäten. Dank der Kooperation „Golfland Rhein-Neckar“ haben sich sieben Hotels speziell auf die Bedürfnisse von Golfern eingerichtet und arbeiten mit de... [ mehr ]

Golfen am Fuße des Ätna [ vom 16.05.2018 ]

Der Golfplatz Il Picciolo im Test Wer von Taormina aus, dem berühmten griechischen Amphitheater mit Blick auf den sizilianischen Vulkan Ätna, die gewundenen Straßen höher und höher ins Landesinnere fährt, stößt auf 650 Metern Meereshöhe auf den Ort Castiglione di Sicilia und ein kleines, aber feines Golfresort. Auch wenn die Fahrt vom Flughafen Catania fast 90 Minuten (für 65 Kilometer) dauert, ist dieses Resort eine Reise wert. Das 4-Sterne-Haus bietet 98 Zimmer, Restaurant, ein großzügiges Spa mit Innen- und Außenpool. In diesem Jahr beginnt man, auch Golfgruppen aufzunehmen. Der älteste Golfplatz Siziliens ist für Gruppen auch bestens gerüstet, mit einer kleinen Driving Range, Pitch- und Chip-Möglichkeiten und Putting-Greens. Durch seine Lage am Fuße des Ätna liegt er auf deutlich kühlerem Terrain als seine Mitbewerber an... [ mehr ]

TIPPS & SERVICE

alle Beiträge anzeigen

Kein Spaß unter 100 Euro [ vom 27.05.2018 ]

Reiseportal vergleicht Freizeitparks Das hat ein Vergleich der zehn beliebtesten deutschen Freizeitparks durch das Portal Travelcircus ergeben. Der teuerste Park ist demnach der Europa Park Rust, hier muss eine vierköpfige Familie für einen Tag 190 Euro ausgeben - ohne Essen, Trinken und Souvenirs. Der günstigste Park dieser Auswahl ist der Erlebnispark Tripsdrill. Im ältesten Freizeitpark Deutschlands kostet ein Tag Spaß für die ganze Familie nur 117 Euro. Der Europa Park Rust ist zwar der teuerste Vergnügungspark, er hat aber auch die meisten Attraktionen. Während die übrigen Parks zwischen 26 und 38 Fahrgeschäfte haben, bietet der Europapark allein 13 Achterbahnen, neun Wasserattraktionen und 47 Familienattraktionen. Kinder zahlen für gewöhnlich ein bisschen weniger Eintritt als Erwachsene. Während in den meisten Parks ab... [ mehr ]

Was ist eine „angemessene“ Frist ? [ vom 23.05.2018 ]

Der Kunde bestimmt die Länge Mit der neuen Pauschalreisegesetzgebung müssen sich Veranstalter auch auf neue Regelungen bei Reisemängeln einlassen. Michael Althoff, DRV-Projektleiter für die technische Umsetzung der neuen Gesetzgebung, beim Reisebürotag in Essen bestätigte diese Aussage. Nach Paragraph 651k, Absatz 2 bestimmt künftig der Kunde, was eine angemessene Frist für die Beseitigung festgestellter Mängel ist: „ Leistet der Reiseveranstalter vorbehaltlich der Ausnahmen des Absatzes 1 Satz 2 nicht innerhalb einer vom Reisenden bestimmten angemessenen Frist Abhilfe, kann der Reisende selbst Abhilfe schaffen...“ Für Althoff wird damit schnelles Handeln der Veranstalter nötig. Als Beispiel dient ihm dabei einWochenendtrip, bei dem das gebuchte Hotel ausgebucht ist. Wenn der Kunde dann sagt, innerhalb von einer oder zwei S... [ mehr ]

HINZIGES AUS ALLER WELT

alle Beiträge anzeigen

LAUFE IN FRIEDEN. . . [ vom 11.08.2017 ]

Der Gifhorner Friedhofslauf Wo andere für immer ruhen, macht sich einmal im Jahr eine Gruppe von Läufern zum (wohl) weltweit einzigartigen Friedhofslauf auf eine 7,21 Kilometer lange Strecke. Ein sportliches Vergnügen im Osten Niedersachsen mit einem durchaus lobenswerten Hintergrund. Und für den Autor Peter Hinze, der schon an vielen außergewöhnlichen Orten und Regionen gelaufen ist, die Begegnung mit seinen Eltern und Großeltern. . . „Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet!“ ¬ Am Anfang eines Tages steht für Johann Harms das Wort Gottes und ein Spruch aus den Psalmen. Aus Überzeugungsgründen – und natürlich aus Berufsgründen: Der 56-Jährige ist Verwalter des Evangelischen St. Nicolai Friedhofs in Gifhorn (kennt nicht jeder, liegt in Niedersachsen). Aber einmal im Jahr wird aus dem ... [ mehr ]

Leere Strände oder glückliche Türkei-Urlauber dank Subventionen? [ vom 28.07.2017 ]

Wie die Türkei und manche Reiseveranstalter mit verschärften Reisehinweisen umgehen Unser Autor Peter Hinze, ein ausgewiesener Kenner der Reise-Szene, wundert sich über die unterschiedlichen Aussagen zum Türkei-Tourismus. Ein wahrer „Boom“ mit gewaltigen Zuwächsen in diesem Monat melden deutsche Reiseveranstalter, Umfragen sprechen von großem Unbehagen und Skepsis bei der deutschen Bevölkerung und denen, die einen Türkei-Urlaub antreten. Wie passt das zusammen? Kaum war Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am 20. Juli in Berlin vor die Presse getreten und hatte die Verschärfung des Reisehinweises für die Türkei bekanntgegeben, da liefen die Ticker der Nachrichtenagenturen heiß. Bereits um 11.24 Uhr, nur wenige Minuten nach dem Minister-Auftritt, meldete die „Deutsche Presseagentur“ kurz und knapp: „Reisehinweise für Türkei w... [ mehr ]

eXTReMe Tracker